Highlights im Westerwald X, Rosengarten Hadamar


Das letzte Ziel unserer Westerwald-Tour führt uns an den Rand des hessischen Westerwaldes nach Hadamar. Die Kleinstadt liegt einige Kilometer von Limburg und der Lahn entfernt. Neben einigen schönen Fachwerkhäusern und historischen Gebäuden sind seine Sehenswürdigkeiten das Renaissanceschloss, die Gedenkstätte Hadamar und der Rosengarten auf dem Herzenberg.

Wir besuchen den Rosengarten Hadamar. 1996 gründete sich der Verein der Rosenfreunde Hadamar. Nach 2 Jahren Planung und harter Arbeit wurde der Garten dann 1998 eröffnet. Mit den Jahren wurden verschiedene weitere Gartenbestandteile angelegt. Obwohl der Garten mit einer Größe von 70 Metern mal 50 Metern übersichtlich ist, hat er eine unglaublich große Vielfalt. Er besteht aus über hundert Arten und Tausenden von Rosen und anderen Pflanzen. Dazu kommen Sitzgelegenheiten, Ruheoasen und Themenecken wie der Französische Bauerngarten, der Holländische Garten oder der Japanische Garten. Von seiner Struktur her entspricht er einem englischen Garten, der mit drei Prinzipien aufgebaut wird. Das chinesische Element bringt Ordnung in den Garten und trennt diesen in separierte Abschnitte. Das französische Element bringt die Mathematik ins Spiel. Geometrische Formen, Strukturen und Linien wie runde Buxbäume, Rosenkarrees oder dreieckige Beete bringen Spannung in den Garten. Und das englische Element bringt die Romantik: In die geraden Beete werden die unterschiedlichsten Pflanzen zusammengetan und bringen ein harmonisches Bild hervor.

NIKON Z 6|1/1250 sec|f/5.0|ISO200|10.04,02:28|24.0 mm|
NIKON D750|1/1250 sec|f/6.3|ISO100|16.08,10:30|14.0 mm|

Vor einigen Jahren haben wir hier Mike Groneberg, der die Idee für den Park hatte, interviewt und fotografiert. Ein Verein mit vielen Ehrenamtlichen kümmert sich heute um den Park. Günther und ich besuchen den Park im Juni. Jetzt blüht und grünt hier alles. Obwohl wir am Samstagvormittag hier unterwegs sind, ist es ein entspannter Tag und nicht überlaufen. Wir besuchen in der Ruhe die verschiedenen Ecken und fotografieren unterschiedliche Motive. Himiko gefällt die Anlage auch und sie darf wieder mal als Model fungieren. Erst am Ausgang entdecken wir aber ein Schild: Bitte keine Hunde mitnehmen, ups. Das Schild ist aber auf Hundehöhe platziert, daher haben wir es vorher nicht entdeckt. Himiko hat es bestimmt gesehen, hat sich frecherweise aber nicht daran gehalten. Daher bin ich im Juli noch einmal im Rosengarten, um einige Fotos ohne Himiko zu fotografieren.

NIKON Z 6|1/800 sec|f/5.0|ISO400|10.04,02:30|39.0 mm|
X-T20|1/600 sec|f/5.0|ISO400|12.06,11:45|60.7 mm|

Zum Fotografieren nutzt man hier am besten ein Standardzoom (18-50 mm an DX). Damit kann man die Beete fotografieren, aber auch Details freistellen. Einige Bilder fotografiere ich auch mit einem Weitwinkel oder Teleobjektiv. Für gewerbliche Fotoshootings wie Hochzeitsfotos muss eine Gebühr von 50,- Euro bezahlt werden. Mehr Informationen dazu findet Ihr unter der Homepage des Vereines:
https://rosengartenhadamar.wordpress.com

Der Garten selbst ist das ganze Jahr von 08:00 Uhr morgens bis zum Beginn der Dämmerung geöffnet. Der Eintritt ist frei zugänglich, der Verein freut sich aber über eine Spende. Diese kann am Eingang in eine Spendenbox gelegt werden. Die beste Zeit ist natürlich zur Blüte der Rosen ab dem späten Frühling und im Sommer. Ich war in den Monaten Juni, Juli und August da. Es gibt aber auch einige Arten, die noch bis in den September blühen. Von der Tageszeit her gelingen die schönsten Bilder am Vormittag oder späten Nachmittag.
Mit dem im Westerwald einzigartigen Rosengarten Hadamar beenden wir unsere WW-Tour.

NIKON Z 6|1/125 sec|f/5.0|ISO200|10.04,02:26|53.0 mm|
NIKON Z 6|1/320 sec|f/5.0|ISO200|10.04,02:26|48.0 mm|

Beste Zeit:
Zur Blüte der Rosen, Juni bis September
Vormittags, nachmittags.

Brennweiten / Technik:
Standard-Zoom (18-50 mm), Tele, Makro

Anfahrt/ Parken:
Auf dem Herzenberg 2
65589 Hadamar







Leave a reply


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.








Recent Portfolios